Menü

Aktionswochenende der Grabbe WG im Teutoburger Wald

Das erste Aktionswochenende im Jahr 2018 führte uns im Januar in den Teutoburger Wald. Abgesetzt an einer unbekannten Position mussten sich die Jugendlichen, nur mit einer Karte der Umgebung ausgestattet, bis zu einem markierten Punkt "durchschlagen".

Während der Wanderung waren Teamgeist und Kooperationsfähigkeit, vor allen Dingen aber Orientiertungssinn gefragt, da die pädagogischen Mitarbeiter keinerlei Hilfestellung zum Erreichen des Ziels gaben. Ihre Aufgabe bestand ausschließlich darin, den Prozess zu begleiteten, den Jugendlichen bei jeder Entscheidung (auch querfeldein) zu folgen und für die Sicherheit der Teilnehmer zu sorgen.
Nach einigen Stunden, teilweise über unwegsame Anhöhen und tiefe Täler, erreichten die Jugendlichen ihr Ziel, die Falkenburg bei Detmold.

Stolz und erschöpft wurde am Abend in der WG Pizza gegessen und noch lange über den ereignisreichen Tag gesprochen.

Leitungsworkshop zum Thema "Stärke statt Macht"

Eltern und Erziehende sind nicht selten mit ungewöhnlichen, destruktiven und gewalttätigen ... mehr

Grabbe-WG nimmt an Forschungsprojekt über Wirkungsfaktoren in der Hilfeplanung teil

Seit Sommer 2017 beteiligen sich die Fachinstitute Blauschek mit den Jugendhilfeeinrichtungen Gut ... mehr

25-jähriges Jubiläum der Grabbe WG mit Festempfang und Jubiläumsfeier

Die Grabbe-Jugendwohngemeinschaft in Detmold feierte Anfang September 2017 ein rundes Jubiläum. Genau ... mehr

Ferienfreizeit der Grabbe WG am Gardasee

In diesem Sommer machten sich die Jugendlichen mit den Betreuerinnen und Betreuern der Grabbe WG in zwei ... mehr

3. Großes Schülerforum der Einrichtungen der Fachinstitute Blauschek zum Thema "Regeln"

Eine größere Getränkeauswahl, längere Handyzeiten, eine individuellere Taschengeld- ... mehr

Erfolgreiche Schüler der Grabbe Jugendwohngemeinschaft

Im Juni dieses Jahres beendeten Karina und Cheria, beides Bewohnerinnen der Grabbe-WG, die Oberstufe der ... mehr